Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Ostpreussen Güteradressbücher 1922 Behörden, Dienststellen, Körperschaften usw.

Behörden, Dienststellen, Körperschaften usw.

Die wichtigsten Behörden, Dienststellen, Körperschaften, Ausschüsse und freien Vereinigungen, mit denen der Landwirt zu tun hat.

 Provinzialverband der Provinz Ostpreußen in Königsberg.

(Geschäftsräume: Landhaus, Königstraße 28-31 und Königstraße 79. ) Fernruf 7348-7350, 114.

 

Staatskommissar: Siehr, Oberpräsident.

 

Vorsitzender des Provinziallandtages: S. Exz. v. Berg, Wirklicher Geheimer Rat auf Markienen bei Bartenstein, Ostpr.

Stellvertreter: Neumann, Regierungsrat, Marienwerder.

 

Provinzialausschuß:

Landeshauptmann v. Brünneck, Königsberg, von Amts wegen.

Mitglieder:

  1. Dr. Brandes, Präsident der Landwirtschaftskammer, Althof-Insterburg bei Insterburg, Vorsitzender.
  2. von Oppen, Regierungspräsident, Allenstein, stellvertretender Vorsitzender.
  3. Graf zu Eulenburg, Prassen, Fideikommißbesitzer.
  4. Freiherr v. Mirbach, Landrat, Neidenburg.
  5. Zint, Crossen bei Wormditt, Stiftspropst.
  6. Dr. Hoffmann, Stadtrat, Königsberg, Hammerweg 11.
  7. von Gehren, Landrat a. D., Czychen, Kreis Oletzko.
  8. Herder, Justizobersekretär, Lyck, Yorkstr. 4.
  9. Krell, Bürgermeister, Tilsit.
  10. Harpf, Stadträtin, Königsberg, Körteallee 6.
  11. Pohl, Oberbürgermeister, Tilsit.
  12. Wehlen, Tischler, Gumbinnen.

Stellvertreter:

  1. Dr. Goerdeler, Bürgermeister, Königsberg Pr,
  2. Manleitner, Kaufmann, Tilsit-Carlberg.
  3. Teichert, Besitzer, Schönwiese b. Pr. Eylau.
  4. von Negenborn, Rittergutsbesitzer, Klonau b. Marwalde, Ostpr.
  5. Waldhausen, Oberregierungsrat, Allenstein.
  6. Dr. Stettiner, Stadtschulrat, Professor, Königsberg, Mitteltragheim 32.
  7. Dr. Peters, Landrat, Lyck.
  8. Josef Kiefel, Zivilingenieur, Alt-Ukta, Kreis Sensburg.
  9. Kahl, Landrat, Heinrichswalde, Ostpr.
  10. Frau Lehrer Haus, Gregersdorf bei Arys.
  11. Grimpe, Landrat, Insterburg, Rehanstraße 2.
  12. Münsterberg, Hausfrau, Königsberg.

Beamte des Provinzialverbandes:

von Brünneck, Landeshauptmann.

Obere Beamte:

Dr. Blunk, 1. Landesrat, Stellvertreter des Landeshauptmanns; Passarge, Landesrat, Geheimer Regierungsrat; Meyer, Landesrat; Stahl, Landesbaurat; Ploke, Landesbaurat; Eschment, Landesrat; Haße, Landesrat; Dr. Felsch, Landesrat; Tischler, Landesrat; Bessel, Landesrat; Lowes, Landeshaurat; Dr. Bezzenberger, Landesrat; Dr. Neumann, Landesrat; Scheibert, Landesrat; Heinemann, Meliorationsrat.

Büro:

Scknetka, Landesbürodirektor.

Gudat, Landesrentmeister.

Landesbank:

Dr. Huck, Landesrat.

Adam, Landesbankdirektor.

Verwaltung.

A. Provinzialbauverwaltung.

Kühn, Provinzialbaurat in Königsberg.

Delp, Provinzialbaurat in Lötzen.

Schröder, Provinzialbaurat in Insterburg.

B. Das Landarmenwesen.

Provinzialbesserungsanstalt und Heil- und Pflegeanstalt in Tapiau.

Anstaltsdirektor: Dr. Holthausen.

Evgl. Geistlicher: Böhnke;

kath. Geistlicher: Paczkowski, Pfarrer.

Oberärzte: Dr. Krakow, Dr. Krüger; Pietsch, Dr. Knab, Dr. Ortleb, (eine Stelle unbesetzt); Münchow, Verwaltungsinspektor; Przygodda, Rendant; Grabowski, Sekretär; Ney, Ökonomie-Inspektor; 1. Sekretärstelle: unbesetzt.

Die Provinzial-Heil- und Pflegeanstalt.

a) Allenberg hei Wehlau.

Direktor und erster Arzt: Dr. Dubbers, Sanitätsrat. Oberärzte: Dr. Krebs, Sanitätsrat; Dr. Titius. Dr. Berg; Dr. George; Dr. Jonas; Dr. Hauptmann. Evgl. Anstaltsgeistlicher: Pfarrer Theel. Kath. Anstaltsgeistlicher: Paczkowski, Pfarrer, Tapiau. Verwaltungs-Inspektor: Schipporeit. Rendant: Scköttke. Sekretär: Wienert.

b) Kortau bei Allenstein.

Direktor und erster Arzt: Dr. Lullies, Sanitätsrat. Oberärzte: Dr. Falk, Sanitätsrat; Dr. Squar. Dr. Powels; Dr. Schroeder; Dr. Schütze. Evgl. Geistlicher: Superintendent Wedemann, Allenstein. Kath. Geistlicher: Erzpriester

Weichsel, Allenstein. Verwaltungs-Inspektor: Koschorreck. Rendant: Trommau. Sekretär: Schultz.

Provinzialanstalt für Schwachsinnige in Rastenburg

Direktor: Dr. med. Havemann, Sanitätsrat. Oberarzt: Dr. van der Briele. Verwaltungsinspektor: Pörschke.

Provinzial-Taubstummenanstalten.

a) Königsberg. Direktor: Krafft, Schulrat.

b) Tilsit. Direktor: Schulz, Schulrat.

c) Rössel. Direktor: Dr. Radtke.

Wilhelm-Augusta-Siechenhaus in Pr. -Eylau.

Anstaltsarzt: Dr. Oberüber, Geh. Sanitätsrat.

Evgl. Anstaltsgeistlicher: Grothian, Pfarrer.

Leitende Schwester: Henriette Seeger.

Hebammenlehranstalt in Gumbinnen.

Direktor: Sanitätsrat Dr. Regge.

Hebammenlehrer: Fehlt z. Z.

Fürsorgeerziehung Minderjähriger.

  1. Provinzialerziehungsanstalt Lerchenberg bei Ragnit.
    Vorsteher: Hausvater Gottschalk.
  2. Provinzialerziehungsanstalt für weibliche Fürsorgezöglinge in Angerburg.
    Leitende Schwester: Schw. Klara Lach.

Archivausschuß.

1. Vorsitzender: v. Brünneck, Landeshauptmann, Königsberg i. Pr. — von Amts wegen.

  1. Knuth, Lehrer, Gumbinnen.
  2. Dr. Stettiner, Stadtschulrat, Professor, Königsberg i. Pr.

Denkmalsausschuß.

  1. Vorsitzender: v. Brünneck, Landeshauptmann, Königsberg — von Amts wegen.
  2. — 13. Die zwölf Mitglieder des Provinzialausschusses — von Amts wegen.
  1. Dr. Dethleffen, Provinzialkonservator, Baurat, Professor, Königsberg — von Amts wegen.
  2. Ploke, Landesbaurat für Hochbau, Königsberg — von Amts wegen.
  3. Dr. Bezzenberger, Geheimer Regierungsrat, Universitätsprofessor, Königsberg i. Pr.
  4. Dr. Stettiner. Stadtschulrat, Professor, Königsberg i. Pr.
  5. Herder, Justizobersekretär, Lyck.
  6. Cauer, Professor, Königsberg i. Pr.
  7. Lahrs, Kunstakademieprofessor, Königsberg i. Pr.
  8. Glage, Stadtbaurat, Königsberg i. Pr.
  9. Lutze, Direktor der staatlichen Bau gewerkschule, Königsberg i. Pr.

Vertreter des Provinzialverbandes beim Verwaltungsrat des Ostpreußischen Heimatmuseums.

  1. Vorsitzender: v. Brünneck, Landeshauptmann, Königsberg i. Pr. — von Amts wegen.
  2. Ploke, Landesbaurat für Hochbau, Königsberg i. Pr. —- von Amts wegen.
  3. Stahl, Landesbaurat für Tiefbau, Königsberg i. Pr. — von Amts wegen.
  4. Dr. Dethleffen, Professor, Provinzialkonservator, Museumsleiter, Königsberg i. Pr. — von Amts wegen.
  5. Dr. Brandes, Rittergutsbesitzer, Präsident der Landwirtschaftskammer für die Provinz Ostpreußen, Althof- Insterburg.
  6. Zint, Stiftspropst, Crossen bei Wormditt.

Vorstand des von Kowalskischen Erziehungsstifts.

  1. Dr. Brandes, Rittergutsbesitzer, Althof-lnsterburg.
  2. Landesrat Dr. Neumann Königsberg i. Pr.

Vertreter des Provinzialverbandes beim Verwaltungsrat der Ostpreußischen Mädchengewerbeschule.

Mitglieder:

  1. Frau Oberbürgermeister Körte.
  2. Frau Gräfin Bülow v. Dennewitz, Königsberg i. Pr.
  3. Landesrat Bessel.
  4. Fräulein Skrodzki, hier.

Stellvertreter:

  1. Landesrat Dr. Felsch.
  2. v. Hillebrandt, hierselbst.

 

Vertreter des Provinzialverbandes im Aufsichtsrat der Ostpreußischen Heimstätten G. m. b. H.

Mitglieder:

  1. v. Brünneck, Landeshauptmann, Königsberg i. Pr.
  2. Streicher, Landrat, Angerburg.

Stellvertreter:

  1. a) Dr. Neumann, Landesrat, Königsberg i. Pr. b) Hönnekes, Studienrat, Allenstein.
  2. a) Dr. Blunk, 1. Landesrat, Königsberg. b) Grimpe, Landrat, Insterburg.

 

Abwehr und Unterdrückung von Viehseuchen. Beirat der Gärtnerlehranstalt zu Tapiau.

  1. Vorsitzender: v. Brünneck, Landeshauptmann, Königsberg i. Pr. — von Amts wegen.
  2. Harpf, Stadträtin, Königsberg i. Pr.
  3. v. Glasow, Rittergutsbesitzer, Balga bei Gr. -Hoppenbruch.
  4. Zint, Stiftspropst, Crossen.
  5. Wagner, Bürgermeister, Tapiau.

 

Vertreter des Provinzialverbandes beim Vorstand der Heil- und Pflegeanstalt für Fallsüchtige zu Karlshof.

  1. v. Brünneck, Landeshauptmann, Königsberg i. Pr. — von Amts wegen.
  2. Graf zu Eulenburg, Fideikommißbesitzer, Prassen (Postort).
  3. Pohl, Oberbürgermeister, Tilsit.

 

Vertreter des Provinzialverbandes beim Vorstand der Ostpreußischen Blinden-Unterrichtsanstalt.

  1. v. Brünneck, Landeshauptmann, Königsberg i. Ostpr. — von Amts wegen.
  2. Frau Migge, Königsberg i. Pr.
  3. Frl. Hartung, Königsberg i. Pr.

 

Meliorationen und Flußbau.

"Wasserbeirat für die Provinz Ostpreußen.

Mitglieder:

  1. Pohl, Oberbürgermeister, Tilsit.
  2. Simuleit, Architekt, Insterburg.
  3. Decksling, Albert, Deichhauptmann, Regierungsbaumeistor a. D., Kaukehmen, Kreis Niederung.
  4. Papendieck Gutsbesitzer, Waldhaus Chelchen b. Duneyken.

Stellvertreter:

  1. Dr. Lohmeyer, Oberbürgermeister, Königsberg Pr.
  2. Zülch, Oberbürgermeister, Allenstein.
  3. Dr. Peters, Landrat, Lyck.
  4. Rose, Landesökonomierat und Rittergutsbesitzer, Adl. Lichteinen bei Kraplau (Osterode).

 

Aufsichtsrat und Bevollmächtigte zur Gesellschafterversammlung der Ostpreußischen Landgesellschaft.

Mitglieder:

  1. v. Brünneck, Landeshauptmann, Königsberg i. Pr.
  2. v. Gehren, Landtat a. D., Czychen, Kreis Oletzko.

Stellvertreter:

  1. a) Dr. Blunk, 1. Landesrat, Königsberg i. Pr. b) Passarge, Geheimer Regierungsrat, Königsberg i. Pr.
  2. a) Krell, Bürgermeister, Tilsit. b) Dr. Peters, Landrat, Lyck.

 

Vertreter und Vertrauensleute beim Provinzialsiedlungsausschuß.

Benannt als ständiger Vertreter des Provinzialverbandes:

  1. v. Brünneck, Landeshauptmann — von Amts wegen.
  2. als Stellvertreter: Dr. Blunk, 1. Landesrat.

Gewählt

a) als Vertrauensleute der Ansiedler:

  1. Ellmer, Restgutsbesitzer, Mallinken bei Ranten, Kreis Lötzen.
  2. Burg, Rentengutsbesitzer, Langbrück bei Rosengarten, Kreis Angerburg.

b) als Vertrauensleute der alten Besitzer:

  1. Dr. Gramsch, Wirkl. Geh. Oberregierangsrat, Rodelshöfen bei Braunsberg.
  2. Stoppel, Rittergutsbesitzer, Bündtken bei Saalfeld, Kreis Mohrungen.

 

Ausschuß zur Vorberatung über die Verwendung der Mittel zur Förderung der Landwirtschaft.

Vorsitzender: Siehr, Oberpräsident, Königsberg i. Pr. — von Amts wegen.

Mitglieder:

  1. Dr. Brandes, Rittergutsbesitzer, Präsident der Landwirt- schaftskammer für die Provinz Ostpreußen, AlthofInsterburg.
  2. Zint, Stiftspropst, Crossen.
  3. Graf zu Eulenburg, Fideikommißbesitzer, Prassen.

Stellvertreter:

  1. Pohl, Oberbürgermeister, Tilsit.
  2. v. Gehren, Landrat a. D., Czychen, Kreis Oletzko.
  3. Krell, Bürgermeister, Tilsit.

 

Beirat für das Provinzialgut Haytebruch.

  1. Vorsitzender: v. Kühlewein, Landrat, Sensburg.
  2. Käswurm, Gutsbesitzer, Gr. -Bartelsdorf.
  3. Niehus, Gutsbesitzer, Schimonken.

 

Das Löbenichtsche Hospital in Königsberg.

Vorsitzender der Kommission: von Brünneck, Landeshauptm.

Mitglieder:

  1. Bürgermeister Tießen, Königsberg.
  2. Frau Stadtverordnete Migge, Königsberg.
  3. Stadtrat Krieger, Königsberg.
  4. Frau Stadtrat Harpf, Königsberg.

 

Anstaltsarzt: Geh. Sanitätsrat Dr. Thießen.

Anstaltsgeistlicher: Prediger Senger.

Äußere Verwaltung: Inspektor und Küster Howeihe.

Innere Verwaltung: Leitende Schwester: Schwester Hulda Schmidt.

 

Ruhegehaltskasse., Witwen-, Waisen- und Sterbekasse des Provinzialverbandes Ostpreußen.

Aufsichtsmitglieder für die Kraftverkehrsgesellschaft m. b. H. Ostpreußen.

  1. v. Brünneck, Landeshauptmann, Königsberg i. Pr.
  2. Zielke, Gutsbesitzer, Pilgrim bei Uderwangen.

Aufsichtsrat für das Ostpreußenwerk.

  1. v. Brünneck, Landeshauptmann, Königsberg i. Pr.
  2. Graf zu Eulenburg, Fideikommißbesitzer, Prassen.
  3. Krell, Bürgermeister, Tilsit.
  4. Lohmeyer, Oberbürgermeister, Königsberg i. Pr.

 

Ostpreußische landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft.

Mitglieder des Vorstandes der Abteilung für die Angelegenheiten der Unfallverhütung der Ostpreußischen landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft.

Vorsitzender: v. Brünneck, Landeshauptmann, Königsberg i. Pr. — von Amts wegen.

Mitglieder:
  1. v. Gehren, Landrat a. D. und Rittergutsbesitzer, Czychen.
  2. Herder, Justizobersekretär, Lyck.
Steilvertreter:
  1. Freiherr v. Mirbach, Landrat, Neidenburg.
  2. Zint, Stiftspropst, Crossen bei Wormditt.

 

Entschädigungsfeststellungskommission Ostpreußischen landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft.

a) Vertreter der Arbeitgeber:

Mitglied:

  1. Gland, Gutsbesitzer, Gutenfeld.

Stellvertreter:

  1. Hermenau, Gutsbesitzer, Poggenfuhl.
  2. Logal, Gutsbesitzer, Postnicken.
b) Vertreter der Arbeitnehmer:

Mitglied:

  1. Krebs, Obergärtner, Friedrichstein.

Stellvertreter:

  1. Schutzkat, Gustav, Rendant, Germehnen.
  2. Poepping, Obergärtner, Metgethen.


 

Haftpflichtversicherungsanstalt Ostpreußischen landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft.

Hauptfürsorge für Kriegsbeschädigte und Kriegshinterbliebene.

Vorstand der Freiherr von Gampschen Stiftung.

  1. Vorsitzender: v. Brünneck, Landeshauptmann, Königsberg i. Pr. — von Amts wegen.
  2. Freiherr v. Gamp, Massaunen.
  3. Major a. D. v. Staczewski, Königsberg i. Pr., Vertreter des Wehrkreiskommandos 1.

Vertreter des Provinzialausschusses:

Mitglied:

  1. Dr. Brandes, Rittergutsbesitzer, Präsident der Landwirtschaftskammer für die Provinz Ostpreußen, Althof-Insterburg.

Stellvertreter:

  1. Graf zu Eulenburg, Fideikommißbesitzer, Prassen.

 

Vorstand und Beirat der ostpreußischen Stadtschaft.

A. Vorstand.

Mitglieder:

  1. Mattern, Fabrikbesitzer, Königsberg i. Pr.
  2. Pohl, Oberbürgermeister, Tilsit.
  3. Schmidt, Bürgermeister, Lötzen.
  4. Schröder, Bürgermeister a. D., Heiligenheil,

Stellvertreter:

  1. Spoddeck, Bürodirektor, Fischhausen.
  2. Klank, Malermeister, Stadtrat, Lyck.
  3. Bonberg, Fabrikbesitzer, Marggrabowa.
  4. Fieck, Baumeister, Königsberg.

 

B. Beirat.

Mitglieder:

  1. Arendt, Kaufmann, Königsberg i. Pr.
  2. Opalla, Kaufmann, Königsberg i. Pr.
  3. Buttermann, Zimmermeister, Braunsberg.
  4. Pieper, Bürgermeister, Rastenburg.
  5. Dohle, Stadtkämmerer, Wehlau.
  6. Walendy, Max., Fabrikbesitzer, Lyck.
  7. Spudick, Beigeordneter, Osterode.
  8. Sperl, Mühlenbesitzer, Allenstein.
  9. Sczesny, Hausbesitzer, Johannisburg.
  10. Saparantzky, Kaufmann, Tilsit.
  11. Lenkeit, Justitzobersekretär, Goldap.
  12. Klinger, Lehrer, Darkehmen.

Stellvertreter:

  1. Arendt, Stadtrat, Königsberg i. Pr.
  2. Guttmann, Apothekenbesitzer, Königsberg i. Pr
  3. Wolf, Buchdruckereibesitzer, Heilsberg.
  4. Klimpel, Bürgermeister, Gerdauen.
  5. Glaubitz, Beigeordneter, Tapiau.
  6. Jeglinski, Kaufmann, Osterode.
  7. Roensch, Fabrikbesitzer, Allenstein.
  8. Mey, Bürgermeister, Ortelsburg.
  9. Schön, Bürgermeister, Gumbinnen.
  10. Podehl, Ratsherr, Angerburg.
  11. Riegert, O., Kaufmann, Pillkallen.
  12. Flamming, Gärtnereibesitzer, Ragnit.


 

Verwaltungsrat der Landesbank.

Vorsitzender: v. Brünneck, Landeshauptmann, Königsberg i. Pr. — von Amts wegen.

Mitglieder:

  1. Dr. Brandes, Rittergutsbesitzer, Präsident der Landwirtschaftskammer f. d. Provinz Ostpreußen, Althof-Insterburg.
  2. Meyer, Rudolf, Stadtrat, Königsberg Pr.,
  3. Manleitner, Kaufmann, Tilsit,
  4. Bolck, Regierungspräsident, Königsberg Pr.

Stellvertreter:

  1. Dr. Peters, Landrat, Lyck,
  2. Löwenstein, Kommerzienrat, Elbing,
  3. Mey, Bürgermeister, Ortelsburg,
  4. Krell, Bürgermeister, Tilsit.

 

Gutachter für die Landeskulturrentenbank

Mitglieder:

  1. Dr. v. Siegfried, Carben, Rittergutsbesitzer.
  2. Weller, Metgethen, Rittergutsbesitzer.

Stellvertreter:

  1. Zink. Besitzer, Santoppen.
  2. Scheffler, Gutsbesitzer, Kowalken.

 

Mitglieder des Reichsrats.

Mitglied:

Freiherr v. Gayl, Direktor der Ostpreuß. Landgesellschaft, Königsberg.

Stellvertreter:

Simon, Fritz, Syndikus der Handelskammer a. D., Königsberg, Maraunenhof.

 

Mitglieder des Staatsrats.

Mitglieder:

  1. Freiherr v. Gayl, Direktor der Ostpr. Landgesellschaft, Königsberg.
  2. Heumann, Felix, Kommerzienrat, Königsberg.
  3. Küßner, Paul, Propst, Elbing.
  4. Neumann, Gustav, Regierungsrat, Gumbinnen.

Stellvertreter:

  1. v. Negenborn, Gerhard, Rittergutsbesitzer, Klonau bei Marwalde, Kreis Osterode.
  2. Dr. Hoffmann, Ernst, Stadtrat, Königsberg.
  3. Hönnekes, Hubert, Studienrat, Allenstein.
  4. Schulz, Hermann, Parteisekretär, Elbing.

 

Mitglieder des Provinzialrats.

(Über die Dauer der Wahlzeit wird in den neuen Gemeindeverfassungsgesetzen usw. Bestimmung getroffen werden. )

Mitglieder:

  1. Borowski, Stadtrat, Königsberg i. Pr.
  2. Dr. Hoffmann, Stadtrat, Königsberg.
  3. Freiherr v. Schrötter, Majoratsbesitzer, Gr. -Wohnsdorf bei Allenburg.
  4. v. Glasow, Majoratsbesitzer, Partheinen, Kr. Heiligenheil.
  5. Zülch, Oberbürgermeister, Allenstein.

Stellvertreter:

  1. Jäcker, Bezirkssekretär, Königsberg
  2. Burggraf und Graf zu Dohna-Lauck, Reichertswalde
  3. Freiherr v. d. Goltz, Kreisdeputierter, Rittergutsbesitzer, Malschöwen hei Mensguth, Kreis Ortelsburg.
  4. v. Gottberg, Rittergutsbesitzer, Pr. -Wilten, Kr. Friedland.
  5. v. Schwerin, Landrat a. D., Königsberg.

 

Mitglieder des Ostpr. Provinzialwirtschaftsrats.

  1. Freiherr v. Braun, Landrat, Gerdauen.
  2. Laaser, Landrat, Pillkallen.
  3. Freiherr v. Mirbach, Landrat, Neidenburg.
  4. 4 v. Auwers, Landrat, Stuhm.

 

Mitglieder der Bezirksausschüsse.

(Über die Dauer der Wahlzeit wird in den neuen Gemeindefassungsgesetzen usw. Bestimmung getroffen werden. )

A. Für den Regierungsbezirk Königsberg.

Mitglieder:

  1. v. Hippel, Rittergutsbesitzer und Kreisdeputierter, Gr. - Kuglack b. Goldbach (Ostpr. ).
  2. Graf v. Rautter, Majoratsbesitzer auf Willkamm bei Skandau.
  3. Sacksen, Rittergutsbesitzer, Gr. -Karschau bei Königsberg.
  4. Fritz Hagen, Hofapotheker, Königsberg.

Stellvertreter:

  1. Lingk, Mühlenbesitzer, Klutkenmühle bei Münsterberg,
  2. v. Sauken, Rittergutsbesitzer, Loschen bei Pr.-Eylau.
  3. Zielke, Gutsbesitzer, Pilgrim bei Uderwangen.
  4. Meyer, Otto, Generalkonsul, Königsberg.

 

B. Für den Regierungsbezirk Gumbinnen.

Mitglieder:

  1. Burchard, Disselwethen, Kreis Stallupönen.
  2. Pohl, Oberbürgermeister, Tilsit.
  3. Schweighöfer, Gutsbesitzer Petrikatschen bei Stallupönen
  4. Papendieck, Gutsbesitzer, Elisenhöh bei Marggrabowa

Stellvertreter:

  1. Schulz, Gutsbesitzer, Kukowen bei Marggrabowa.
  2. Krell, Bürgermeister, Tilsit,
  3. Hensche, Gutsbesitzer, Pogrimmen bei Wilhelmsberg,
  4. Kuntze, Rittergutsbesitzer, Pruszischken bei Gumbinnen

 

B. Für den Regierungsbezirk Allenstein.

Mitglieder:

  1. Heumann, Rittergutsbesitzer, Kl.-Gablick, Kreis Lötzen
  2. Ehlers, Rittergutsbesitzer, Ranten (Postort. )
  3. Mey, Bürgermeister, Ortelsburg.
  4. Herder, Justizobersekretär, Lyck.

Stellvertreter:

1. Zink, Gutsbesitzer, Santoppen bei Bischdorf.

2. Sarasin, Gutsbesitzer, Bergenthal.

3. Kühn, Bürgermeister, Osterode.

4. v. Rose, Majoratsbesitzer, Ober-Reg. -Rat a. D., Döhlau, Kreis Osterode.

 

Mitglieder und Stellvertreter der auf Grund des § 46 des Einkommensteuergesetzes vom 19. Juni 1906 einzusetzenden Berufungskommissionen.

Gewählt auf 6 Jahre, bis 31. März 1926.

A. Regierungsbezirk Königsberg.

Mitglieder:

  1. *1. Frhr. v. d. Goltz, Rittergutsbesitzer, Kallen, Kreis Fischhausen.
  2. *2. Morgen, Kaufmann, Liebstadt, Kreis Mohrungen.
  3. Pauly, Rentier, Lenkühnen bei Zinten.
  4. *4. Graf v. Rautter, Majoratsbesitzer, Willkamm b. Skandau
  5. Mertins, Gewerkschaftssek., Königsberg.
  6. Laubmeyer, Wagenbaumeistex, Rastenburg.
  7. *7. Thimm, Gutsbesitzer, Arnsdorf (Ermland).

Stellvertreter:

  1. *1. Eben, Rittergutsbesitzer, Ebenau, Kreis Mohrungen.
  2. v. Reichel, Rittergutsbesitzer, Terpen, Kreis Mohrungen.
  3. *3. Burggraf und Graf zu Dohna-Lauck, Fideikommißbesitzer, Reichertswalde.
  4. *4. Löwenstein, Kommerzienrat, Elbing.
  5. Johnen, Fabrikbesitzer, Pr. -Eylau.
  6. Lingk, Mühlenbesitzer, Klutkenmühle hei Münsterburg.

 

B. Regierungsbezirk Gumbinnen.

Mitglieder:

 

  1. *1. Knopff, Gutsbesitzer, Eckertsberg, Kreis Goldap.
  2. *2. Voigdt, Amtsgerichtsrat a. D. und Rittergutsbesitzer, Dombrowken, Kreis Darkehmen.
  3. Ebers, Karl, Insterburg.
  4. *4. Dieck, Paul, Kaufmann, Tilsit.
  5. *5. Bolck, Reg.-Präsident, Königsberg.
  6. Endrijat, Schmiedeobermeister, Tilsit.
  7. Weidemann, Lehrer, Insterburg.

Stellvertreter:

  1. v. Below, Rittergutsbesitzer, Serpenten, Kreis Gumbinnen.
  2. *2. Dirichlet, Gutsbesitzer, Kl.-Bretschkehmen, Kreis Darkehmen.
  3. *3. Schmalz, Rittgutsbesitzer, Kussen, Kreis Pillkallen .
  4. *4. Mehl, Karl, Kaufmann, Tilsit.
  5. Schulz, Gutsbesitzer, Kukowen, Kr. Oletzko.
  6. Karschuck, Vorsitzenderder Handwerkskammer, Gumbinnen.

 

C. Regierungsbezirk Allenstein.

Mitglieder:

  1. Rose, Ökonomierat, Adl. Lichteinen, Kreis Osterode.
  2. *2. Dohme, Artur, Kaufmann, Allenstein.
  3. v . Frankenbergund Proschlitz, Rittergutsbesitzer, Worplack, Kreis Rössel.
  4. *4. Wehe, Baurat, Osterode.
  5. Ebhardt, Komorowen, Kreis Johannisburg.
  6. *6. Lehmann, Max, Kaufmann, Lötzen.

Stellvertreter:

  1. Kern, Rittergutsbesitzer, Adl. Korstein, Kreis Osterode.
  2. Wenzel, Julius, Kaufmann, Lyck.
  3. Heumann, Rittergutsbesitzer, Kl.-Gablick, Kreis Lötzen.
  4. *4. Alexander, Rechtsanwalt, Neidenburg.
  5. Schwanke, Gutsbesitzer, Kl.-Schläfken, Kreis Neidenburg.
  6. *6. Münnekhoff, Stadtrat, Osterode.

 

Mitglieder und Stellvertreterzum Steuerausschuß der Gewerbesteuerklasse I.

Gewählt auf 3 Jahre, bis 31. März 1923.

Mitglieder:

  1. Meyer, Otto, Generalkonsul, Königsberg in Pr.
  2. Immisch, Kurt, Großhandlung, Tilsit.
  3. Heumann, Felix, Kommerzienrat, Königsberg i. Pr.
  4. Haarich, Buchdruckereibesitzer Allenstein.

Stellvertreter:

  1. Kretschmann, Direktor der Immobilien- und Baugesellschaft, Königsberg i. Pr.
  2. Lippold, Spediteur, Insterburg.
  3. Kammer, Felix, Spediteur, Eydtkuhnen.
  4. Wolff, Mühlendirektor, Gumbinnen.

 

Mitglieder und Stellvertreter der Spruchkammer beim Landeskulturamt.

Gewählt auf 6 Jahre bis 1. Oktober 1927.

Mitglieder:

Rosenau, Gutsbesitzer, Drutschlauken hei Kruschinnen, Kreis Insterburg.

Stellvertreter:

Röring, Gutsbesitzer, Wernershof hei Cumehnen, Kreis Fischhausen.

 

 

Gewählt auf 4 Jahre bis 1. Oktober 1923.

Mitglieder:

Prill, Robert, Besitzer, Damerau bei Bartenstein.

Stellvertreter:

Domnick, Besitzer, Salewen hei Bieberswalde, Kreis Osterode.

Gewählt auf 6 Jahre bis 1. Oktober 1925.

Mitglieder:

Sacksen, Walter, Rittergutsbesitzer, Gr. -Karschau bei Königsberg.

Stellvertreter:

Quassowski, Gutsbesitzer, Bogaczewen bei Willkassen, Kreis Lötzen.

 

Mitglieder und Vertreter für das dem Landesfinanzamt Königsberg anzugliedernde Finanzgericht.

  1. Bauunternehmer Klammt, Königsberg.
  2. Bankdirektor Hassenstein, Insterburg.
  3. Geh. Rat v. Hippel, Königsberg.
  4. Stadtverwaltungsoberinspektor Dumschat, Königsberg,
  5. Spediteur Benno Mickoleit, Tilsit.
  6. Kaufmann Bogdahn, Pillkallen.
  7. Rittergutsbesitzer Weller, Metgethen.
  8. Drechslermeister Karl Dühring, Königsberg.
  9. Gutsbesitzer Thimm, Arnsdorf Kreis Heilsberg.
  10. Mühlenbesitzer Lingk, Klutkenmühle, Kreis Heilsberg.
  11. Direktor Dr. Wichert, Mehlsack, Kreis Braunsberg.
  12. Generalsekretär Dr. Rehaag, Wormditt, Kreis Braunsberg.
  13. Landrat a. D. Adametz, Warglitten bei Osterode.
  14. Rittergutsbesitzer Voigdt, Dombrowken, Kreis Darkehmen.
  15. Gutsbesitzer Bäricke, Spittelhof, Kreis Elbing.
  16. Gutsgärtner Bogdanski, Karolinenthal hei Gollubien, Kreis Lyck.
  17. Gutsbesitzer Kaeswurm, Gr.-Bartelsdorf, Kreis Allenstein.
  18. Rittergutsbesitzer v. Negenborn, Klonau, Kreis Osterode.
  19. Gutsbesitzer Medler, Norgau, Kreis Fischhausen.
  20. Rittergutsbesitzer Burchard, Disselwethen, Kreis Stallupönen.
  21. Rittergutsbesitzer Dr. Rothe, Tollmingkehmen, Kreis Goldap.
  22. Majoratsbesitzer Graf Brünneck, Bellwitz, Kr. Rosenberg.
  23. Gutsbesitzer Wiese, Sabloczin, Kreis Neidenburg.
  24. Landschaftsrat Bludau, Przytullen, Kreis Ortelsburg.
  25. Syndikus a. D. Simon, Königsberg.
  26. Bürgermeister Dr. Gördeler, Königsberg.
  27. Mühlenbesitzer Kaeswurm, Lauth, Kreis Königsberg.
  28. Rechtsanwalt Mattner, Königsberg.
  29. Bürodirektor König, Stallupönen.
  30. Kaufmann Johann Oschkinat, Goldap.
  31. Gutsbesitzer Heumaun, Kl. -Gablick, Kreis Lötzen.
  32. Handelslehrer Gustav Kahlweit, Insterburg.
  33. Bauernhofbesitzer Fritz Hackbarth, Gr.-Gilwe, Kreis Marienwerder.
  34. Oberbürgermeister Pohl, Tilsit.
  35. Bankdirektor Schröder, Königsberg.
  36. Angestellter Ernst Laaß, Königsberg.
  37. Kassenangestellter Ludwig, Tilsit.
  38. Angestellter August Zech, Elbing.
  39. Tischler Wehlen, Gumbinnen.
  40. Kreisbaumeister a. D. Harré, Gerdauen.
  41. Lehret Neumann, Molsehnen, Kreis Königsberg.
  42. Gewerkschaftsbeamter August Schlisio, Lyck.
  43. Stadtbaumeister Heinrich Temming, Stallupönen.
  44. Angestellter Fritz Behfeld, Gerdauen.
  45. Gewerkschaftsbeamter Alwin Weyland, Dt.-Eylau.
  46. Tischler Münnekhoff, Osterode.
  47. Kreisausschußsekretär Gustav Hackert, Heiligenbeil.
  48. Stadtverordnetenvorsteher Hermann Schlag, Tilsit.
  49. Redakteur Wilhelm Endrulat, Königsberg.
  50. Standesbeamter Döring, Königsberg.

Die mit * bezeichnten Mitglieder und Stellvertreter sind bis 31. März 1923 gewählt.

 

Landwirtschaftskammer für die Provinz Ostpreußen.

Königsberg i. Pr. — Hufen, Beethovenstraße 24—26, Fernruf 7020—29.

A. Vorstand:

  1. Präsident; Rittergutsbes. Dr. Brandes, Althof-Insterburg.
  2. Landrat a. D. Dr. von Siegfried, Carben b. Heiligenbeil. I. stellv. Präsident.
  3. Gutsbesitzer Lilienthal, Engelswalde b. Mehlsack, II. stellv. Präsident.
  4. Rittergutsbesitzer Balduhn, Rodmannshöfen b. Neuhausen.
  5. Gutsbesitzer Papendieck, Chelchen bei Duneyken.
  6. Rittergutsbesitzer Heumann, Kl. Gablick bei Widminnen.
  7. Rittergutsbesitzer von Schleußner, Teistimmen (Post).
  8. Rentengutsbesitzer von Janson, Gr.-Kalkeningken b. Gr. Warkau.
  9. Landrat a. D. Adametz, Warglitten bei Osterode.
  10. Gutsbesitzer Lietz, Schoenwiese bei Altfelde.
  11. Maj.-Besitzer Freiherr v. Rosenberg, Klötzen bei Gr.-Tromnau.

B. Stellvertretende Mitglieder:

  1. Gutsbesitzer Kaeswurm, Gr. Bartelsdorf bei Allenstein.
  2. Rittergutsbesitzer von Reichel, Terpen bei Saalfeld.
  3. Rittergutsbesitzer Knopff, Eckertsberg bei Gr. Rominten.
  4. Rittergutsbesitzer Zehe, Dietrichsdorf bei Gutfeld.
  5. Rittergutsbesitzer Dr. Ruthe, Tollmingkehmen (Postort).
  6. Gutsbesitzer Haarbrücker, Missen.
  7. Rentier Kohtz, Lyck.
  8. Rittergutsbesitzer Östreich, Zielkeim b. Goldschmiede.

D. Geschäftsführung:

Hauptgeschäftsführer: Fink.

E. Unterabteilungen der Kammer:

  1. Bauamt; Vorsteher: Reich.
  2. Bakteriologisches Institut; Vorsteher: Dr. Knauer.
  3. Buchführungsstelle; Leiter: Güngerich.
  4. Forstamt; Vorsteher: Oberförster Hämmerle.
  5. Geflügelzuchtlehranstalt; Leiter: Meyer.
  6. "Georgine“. Landw. und forstw. Zeitung (Amtsblatt der Landwirtschaftskammer); Leiter: Pink.
  7. Mooramt und Futterbaustelle; Vorsteher: Dr. Feldt.
  8. Pflanzenschutzstelle; Vorsteher: Dr. Lemcke.
  9. Rechnungs-Revisionskommission.
  10. Untersuchungsamt; Vorsteher; Dr. Goy.
  11. 10. Versuchs- und Lehranstalt für Molkereiwesen; Vorsteher. Professor Dr. Grimmer.
  12. Viehverkaufsstelle; Leiter: Büchler.
  13. Viehversicherungsverband; Leiter: Martens.
  14. Wirtschaftsamt; Leiter: Ökonomierat Kerschowski.
  15. Maschinenberatungsstelle; Leiter: Dipl. Ing. Hillmann.
  16. Ackerbau- u. Saatzuchtabteilung; Vorsteher: Tomzig.
  17. Rechtsauskunftsstelle; Leiter: Heinrich.
  18. Steuerberatungsstelle; Leiter: Heinrich.
  19. Zentralstelle für bäuerl. Buchführung; Leiter: Schmodde.
  20. Abteilung für landwirtschaftliches Unterrichtswesen. Leiter: Ökonomierat Dr. Tolkiehn.

F. Ausschüsse:

Ausschuß I zur Prüfung der Wahlen und Beratung der Geschäftsordnung.

Ausschuß II für Volkswirtschaft.

Ausschuß III für landwirtschaftliches Versuchs- und Kontrollwesen und Obstbau.

Unterausschuß III für Bienenzucht.

Ausschuß IV für Moorwesen, Wiesen- und Weidenbau.

Ausschuß V für landwirtschaftliches Unterrichtswesen

Ausschuß VI für Arbeiterverhältnisse.

Ausschuß VII für Vieh- und Milchverwertung.

Unterausschuß VII für Schafzucht.

Ausschuß VIII für das Bakteriologische Institut und für „ Veterinär- und Seuchenwesen.

Ausschuß IX für die Presse.

Ausschuß X für Finanzwesen und für Buchführung.

Ausschuß XI für Maschinenwesen, Elektrizität, Ent- und

Bewässerung, Torf- und Ziegeleiwesen.

Ausschuß XII für Forstwirtschaft.

Ausschuß XIII für Erwerbgartenbau.

Ausschuß XIV für Güterbeamte.

Ausschuß XV für Trocknungswesen, Silage, Herstellung von Ersatzfutter und Bauwesen.

Ausschuß XVI für Pflanzenzüchtung, Saatenanerkennung, Samenkontrolle und Pflanzenschutz.

Ausschuß XVII für Viehversicherungswesen.

Ausschuß XVIII Geflügel- und Kaninchenzucht und für die Geflügelzuchtlehranstalt Waldgarten.

Ausschuß XIX für Futterbau und Futterverwertung.

Ausschuß XX für Bexufsvertretung landw. Hausfrauen.

 

Landwirtschaftliche Zentralvereine:

I. Landwirtschaftlicher Zentralverein Königsberg. Vorsitzender Rittergutsbesitzer Balduhn, Rodmannshöfen bei Königsberg; Generalsekretär: Dr. Musier, Königsberg, Lange Reihe 3.

II. Landwirtschaftlicher Zentralverein Insterburg. Vorsitzender: Gutsbesitzer Papendieck, Waldhaus Chelchen bei Duneyken, Kreis Oletzko; Generalsekretär: Dr. Himmel, Insterburg.

III. Landwirtschaftlicher Zentralverein Allenstein. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Heumann, Klein-Gablick bei Widminnen, Kreis Lötzen; Generalsekretär: Dr. Trunz, Allenstein.

IV. Landwirtschaftlicher Zentralverein Marienburg, Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Leinweber, Hanswalde bei P. Groß-Krebs; Generalsekretär: Dr. Sack, Marienburg.

 

Landwirtschaftliche Kreisvereine und deren Vorsitzende.

Zentralvereinsbezirk Königsberg Pr.:

  1. Landwirtschaftlich. Kreisverein Braunsberg. Vorsitzender: Gutsbesitzer Ruhnke, Lindwald.
  2. Landwirtschaftlicher Kreisverein Elbing. Vorsitzender: Gutsbesitzer Baerecke, Spittelhof.
  3. Landwirtschaftlicher Kreisverein Pr.-Eylau. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer von Saucken, Loschen.
  4. Landwirtschaftlicher Kreisverein Fischhausen. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Oesterreich, Zielkeim.
  5. Landwirtschaftlicher Kreisverein Friedland, Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Andohr, Luisenhof.
  6. Landwirtschaftlicher Kreisverein Gerdauen. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Neumann, Posegnick.
  7. Landwirtschaftlicher Kreisverein Heiligenbeil. Vorsitzender: Dr. v. Siegfried, Garben.
  8. Landwirtschaftlicher Kreisverein Heilsberg. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Blell, Maraunen.
  9. Landwirtschaftlicher Kreisverein Pr. Holland. Vorsitzender: Rentier Schwing, Pr. Holland.
  10. Landwirtschaftlicher Kreisverein Königsberg. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Sacksen, Groß-Karschau.
  11. Landwirtschaftlicher Kreisverein Labiau. Vorsitzender: Gutsbesitzer Terner, Adl. Legitten.
  12. Landwirtschaftlicher Kreisverein Mohrungen. Vorsitzender: Gutsbesitzer Rekittke, Schwenkendorf.
  13. Landwirtschaftlicher Kreisverein Rastenburg. Vorsitzender: Rittergutspächter Raethjen, Bollendorf.
  14. Landwirtschaftlicher Kreisverein Wehlau, Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Hoth, Garbeningken.

Zentralvereinsbezirk Insterburg:

  1. Landwirtschaftlicher Kreisverein Angerburg. Vorsitzender: Gutsbesitzer Milthaler, Schönbrunn.
  2. Landwirtschaftlicher Kreisverein Darkehmen. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Voigdt, Dombrowken bei Laukeningken.
  3. Landwirtschaftlicher Kreisverein Goldap. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Dr. Rothe, Tollmingkehmen.
  4. Landwirtschaftlicher Kreisverein Gumbinnen. Vorsitzender: Gutsbesitzer Matthiae, Kieselkehmen hei Spirokeln.
  5. Landwirtschaftlicher Kreisverein Insterburg Vorsitzender: Gutsbesitzer Wagner, Stagutschen bei Reckeitschen.
  6. Landwirtschaftlicher Kreisverein Niederung. Vorsitzender: Gutsbesitzer M. Schulz, Dwarehlischken hei Neukirch.
  7. Landwirtschaftlicher Kreisverein Oletzko. Vorsitzender: Gutsbesitzer Schulz. Kukowen bei Marggrabowa.
  8. Landwirtschaftlicher Kreisverein Pillkallen. Vorsitzender: Gutsbesitzer Heidenreich, Lasdinehlen.
  9. Landwirtschaftlicher Kreisverein Ragnit. Vorsitzender: Gutsbesitzer Balzereit, Preußen.
  10. Landwirtschaftlicher Kreisverein Stallupönen. Vorsitzender: Gutsbesitzer Sehweighöfer, Petrikatschen.
  11. 11, . Landwirtschaftlicher Kreisverein Tilsit. Vorsitzender: Gutsbesitzer Weißer-Punkt bei Tilsit, Preußen.

Zentralvereinsbezirk Allenstein:

  1. Landwirtschaftlicher Kreisverein Allenstein. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Luders, Schönau bei Wartenburg.
  2. Landwirtschaftlicher Kreisverein Johannisburg. Vorsitzender: Oberamtmann Goeldel, Borken b. Kallenczinnen.
  3. Landwirtschaftlicher Kreisverein Lötzen. Vorsitzender: Gutsbesitzer Quassowsky, Bogaczewen bei Willkassen.
  4. Landwirtschaftlicher Kreisverein Lyck. Vorsitzender: Gutsbesitzer Kohtz, Lyck, Schulstraße 3.
  5. Landwirtschaftlicher Kreisverein Neidenburg. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Zehe, Dietrichsdorf bei Gutfeld.
  6. Landwirtschaftlicher Kreisverein Ortelsburg. Vorsitzender; Rittergutsbesitzer Landschaftsrat Bludau, Przytullen bei Pfaffendorf.
  7. Landwirtschaftlicher Kreisverein Osterode. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Brümmer, Steffenswalde.
  8. Landwirtschaftlicher Kreisverein Rössel mit Bischofsburg. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer von Frankenberg, Worplack bei Rössel.
  9. Landwirtschaftlicher Kreisverein Sensburg. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Marschall, Koslau.

Zentralvereinsbezirk Marienburg:

  1. Landwirtschaftlicher Kreisverein Marienburg. Vorsitzender: Gutsbesitzer Lietz, Schönwiese hei Altfelde.
  2. Landwirtschaftlicher Kreisverein Marienwerder. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Leinweber, Hanswalde bei Groß-Krebs.
  3. Landwirtschaftlicher Kreisverein Rosenberg. Vorsitzender: Oberamtmann Bamberg, Hansdorf bei Deutsch-Eylau.
  4. Landwirtschaftlicher Kreisverein Stuhm. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Orthmann, Luisenwalde b. Straszewo.

Landwirtschaftliche Versuchs- und Kontrollstationen, agrikulturtechnische Laboratorien usw.:

  1. Landwirtschaftliche Versuchsstation zu Königsberg i. Pr., Lange Reihe 3. Wissenschaftliche Arbeiten und Kontrolle über Dünge- und Futtermittel und amtliche Kontrolle von Nahrungs- und Genußmitteln. Leiter: Privatdozent Dr. Goy.
  2. Landwirtschaftliche Versuchsstation und öffentliches Nahrungsmittel-Untersuchungsamt des Landwirtschaftlichen Zentralvereins Insterburg. Düngungsversuche, Untersuchungen von Dünge- und Futtermitteln und Samen; amtliche Nahrungsmittelkontrolle für den Regierungsbezirk Gumbinnen (ohne Stadt Tilsit). Leiter: Dr. Heintz.
  3. Samenuntersuchungsamt und Hauptstelle für Pflanzenschutz der Landwirtschaftskammer für die Provinz Ostpreußen in Königsberg, Beethovenstr. 24/26. Leiter: Direktor Dr. Lemke.
  4. Ackerbau u. Saatzuchtabteilung der Landwirtschaftskammer (nebst Saatzuchtwirtschaft Hasenberg b. Tapiau und Feldzuchtabteilung auf dem Kammergut Bosenitz, Kr. Sensburg) in Königsberg in Pr., Beethovenstr. 24/26. Leiter: Tomzig.
  5. Abteilung für Milchwirtschaft mit Versuchsmolkerei und Laboratorium am landwirtschaftlichen Institut der Universität Königsberg Pr. Leiter: Professor Dr. Grimmer.
  6. Abteilung für Pflanzenbau des landwirtschaftlichen Institutes der Universität Königsberg. Leiter: Direktor Professor Dr. A. Mitscherlich.
  7. Agrikulturchemisches Institut der Universität Königsberg. Leiter: Professor Dr. Zielstorff.
  8. Versuchsstation und Lehranstalt für Molkereiwesen in Königsberg. Leiter: Professor Dr. Grimmer.

Pferdezüchtervereinigungen:

  1. 1, . Ostpreußisches Stutbuch für edles Halbblut Trakehner Abstammung in Insterburg. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer von Zitzewitz, Weedern. Schriftführer: Major a. D. Woelki- Insterburg.
  2. 2, Stutbuchgesellschaft für edles Halbblut Trakehner Abstammung in Marienburg. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Ortmann, Luisenwalde b. Straszewo, Kreis Stuhm. Schriftführer: Generalsekretär Dr. Sack, Marienburg.
  3. 3, . Ostpreußisches Stutbuch für schwere Arbeitspferde E. V. in Königsberg. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Born, Dommelkeim bei Domnau. Schriftführer: Tierzuchtinstruktor Vogel, Königsberg Pr., Lange Reihe 3.

Rinderzüchtervereinigungen:

  1. Herdbuchgesellschaft zur Verbesserung des in Ostpreußen gezüchteten Holländer Rindviehs in Königsberg Pr. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer von Perbandt, Langendorf bei Eichen. Schriftführer: Tierzuchtdirektor Peters, Königsberg Pr., Händelstraße 2.
  2. Herdbuchverein für das schwarzweiße Tieflandrind in Ostpreußen in Insterburg. Vorsitzender: Gutsbesitzer Stadie, Wilkehlen bei Heinrichswalde. Zuchtdirektor: Tierzuchtinstruktor Dr. E. Schmidt, Insterburg, Markgrafenplatz 5.
  3. Westpreußische Herdbuchgesellschaft zur Züchtung von Holländer Rindvieh in Marienburg. Vorsitzender: Gutsbesitzer Lietz, Schönwiese. Geschäftsführer: Generalsekretär Dr. Sack in Marienburg.

Saatbau- und Saatzuchtvereinigungen.

  1. Ostpreußische Saatzucht-Gesellschaft m. b. H. Königsberg i. Pr., Beethovenstr. 24/26. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Dr. Brandes-Althof-Insterburg. Geschäftsführer: Vorsteher der Ackerbau- und Saatzuchtabteilung der L. K. Tomzig in Königsberg Pr.
  2. Ostpreuß. Saatbau- und Saatzuchtverein (e. V. ) Königsberg Pr., Beethovenstr. 24/26. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Pakittke-Sckwenkendorf b. Horn. Geschäftsführer: Vorsteher der Ackerbau- und Saatzuchtabteilung der L. K. Tomzig in Königsberg Pr. 

Schweinezüchtervereinigungen:

  1. Verband der ostpreußischen Schweinezüchtervereinigung Allenstein und Insterburg. Geschäftsführer: (Tierzuchtinstruktor Förster, Insterburg, Hindenburgstraße 73.
  2. Ostpreußische Schweinezüchtervereinigung in Königsberg Pr., Lange Reihe 3. Geschäftsführer: Tierzuchtinstruktor Dahlander in Königsberg, Lange Reihe 3.
  3. Westpreußische Sckweinezüchtergesellschaft Marienburg. Geschäftsführer: Generalsekretär Dr. Sack, Marienburg. 

Milchviehkontrollvereinsverbände:

  1. Verband der Milchviehkontrollvereine für die Provinz Ostpreußen E. V. in Insterburg, Markgrafenplatz 5. Geschäftsführer: Tierzuchtinstruktor Dr. Schmidt, Insterburg.
  2. Verband der Milchviekkontrollvereine für den Landwirtschaftlichen Zentralvereinsbezirk Königsberg Pr., Lange Reihe 3. Geschäftsführer: Tierzuchtinstruktor Dahlander, Königsberg Pr.

Schafzüchtervereinigungen:

  1. Verein für veredelte schwarzköpfige Fleischschafzucht in Ostpreußen. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Gädecke-Nadrau. Geschäftsführer: Tierzuchtdirektor Peters, Königsberg, Händelstraße 2.
  2. Verein für die Zucht des Merino-Fleischschafes in Ostpreußen. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Menzel-Skollmen. Geschäftsführer: Tierzuchtdirektor Peters, Königsberg, Händelstraße 2.
  3. Verein für weißköpfige Fleischschafzucht in Ostpreußen. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Schumann, Rogehnen. Geschäftsführer: Tierzuchtdirektor Peters, Königsberg, Händelstraße 2.
  4. Verband der Milchviehkontrollvereine für den Landwirtschaftlichen Zentralvereinsbezirk Allenstein, Bahnhofstraße 73. Geschäftsführer: Tierzuchtinstruktor Stakemann, Allenstein.
  5. Verband der Milchviehkontrollvereine der Ostpreußischen Holländer-Herdbuchgesellschaft Königsberg Pr., Händelstraße 2. Geschäftsführer: Tierzuchtdirektor Peters, Königsberg Pr.
  6. Verband der Ziegenzuchtvereine und Abteilungen im Zentralvereinsbezirk Königsberg Pr., Lange Reihe 3. Geschäftsführer: Tierzuchtinstruktor Vogel, Königsberg.

Bienenzucht:

  1. Ostpreußischer Provinzialverband für Bienenzucht in Mohrungen Ostpr. Vorsitzender: Direktor Arndt, Mohrungen.

Kleintierzucht:

  1. Verband Ostpreußischer Geflügel- und Kaninchenzuchtvereine in Königsberg Pr. Vorsitzender: Kaufmann Philipp, Königsberg, Schnürlingstraße 24. Schriftführer: Willy Engler, Königsberg Pr., Tragheimer Pulverstraße 22.

Fischerei:

  1. Fischereiverein für die Provinz Ostpreußen. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer Weller, Metgethen.

Obstbau:

  1. Provinzialverband deutscher Gartenbaubetriebe, Ostpreußen in Königsberg Pr., Steindamm 179.

Brennereiverbände:

  1. Provinzialverband Ostpreußischer Spiritusinteressenten. Vorsitzender: Rittergutsbesitzer von Negenborn in Klonau hei Marwalde, Ostpr.

Milchwirtschaftliche Vereine:

  1. Ostpreußischer Milchwirtschaftlicher Verein in Königsberg Pr., Nachtigallensteig 22. Geschäftsführer: Molkereiinstruktor Kühn in Königsberg, Nachtigallensteig 22.
  2. Ostpreußische Tafelbutter-Produktivgenossenschaft E. G. m. b. H. in Königsberg, Nachtigallensteig 22. Geschäftsführer: Molkereiinstruktor Kühn, Königsberg, Nachtigallensteig 22.

Feuersozietät für die Provinz Ostpreußen in Königsberg Pr.

Königstraße 94—96. Postscheckkonto: Königsberg Nr. 842.

Fernsprecher 527, 1239, 6520 und 6521.

Generaldirektor: Staatsanwalt a. D. Meyer.

Direktor: Landesrat a. D. von Hamilton.

Syndikus: Gerichtsassessor a. D. Dieckmann.

Feuerlöschwesen: Feuerlöschdirektor, Brandmeister a. D. Troje.

Büro: Generalsekretär Neumann.

Landwirtschaftliche Kreditinstitute für die Provinz Ostpreußen:

  1. Ostpreußische Generallandschaftsdirektion in Königsberg Pr.
  2. Bank der Ostpreußischen Landschaft in Königsberg Pr.
  3. Lebensversicherungsanstalt der ostpreußischen Landschaft in Königsberg Pr.

Landwirtschaftliche Genossenschaften:

  1. Verband der ostpreußischen Raiffeisen-Genossenschaften E. V. in Königsberg, Kaiserstraße 50. Direktor: Staatsanwalt a. D. Huguenin, Königsberg, Kaiserstraße 50.
  2. Verband landwirtschaftlicher Genossenschaften für Ostpreußen in Königsberg. Verbandsdirektor: Rittergutsbesitzer Sohst in Kissitten bei Glommen.
  3. Verband wirtschaftlicher Genossenschaften des Ermlandes in Wormditt. Vereinsdirektor: Landesökonomierat Graw in Wormditt.

Freie landwirtschaftliche Berufsorganisationen und andere Vereinigungen.

  1. Land- und Forstwirtschaftsverband für die Provinz Ostpreußen in Königsberg Pr., Schönstraße 4.
  2. Landlieferungsverband in Königsberg Pr., Landhofmeisterstraße 8—9.
  3. Ostpreußisches Landesarbeitsamt in Königsberg Pr., Heumarkt 4.
  4. Verband ostpreußischer landwirtschaftlicher Hausfrauenvereine in Königsberg. Vorsitzende: Frau Elisabeth Boehm Königsberg, Henschestraße 13.
  5. Verein zur Förderung volkstümlicher Heimarbeit in Königsberg Pr., Landeshaus.

Landwirtschaftliche Unterrichts- und Lehranstalten.

I. Albertus-Universität in Königsberg Pr.:

Abteilung A: Landwirtschaftliches Institut (Tragheimer Kirchenstraße 83). Direktor: Professor Dr. Mitscherlich Sekretär und Rechnungsführer: Windszus.

Abteilung B: Agrikulturchemisches Institut. Direktor: Professor Dr. Zielstorff.
Seminar für landwirtschaftliche Verwaltungskunde. Direktor: Geh. Regierungsrat Professor Dr. Gerlach.

II. Landwirtschaftliche Realschulen:

  1. Landwirtschaftliche Realschule in Heiligenheil. Direktor Prof. Biel.
  2. Landwirtschaftliche Realschule in Marggrabowa. Direktor Dr. Wiese.
  3. Landwirtschaftliche Realschule in Marienburg. Direktor Dr. Fischer.

III. Ostpreußische Provinzial-Wiesenbauschule in Königsberg Pr.

(der Baugewerkschule angegliedert). Direktor Lutze.

IV. Landwirtschaftliche Schulen

(früher Winterschulen):

  1. Landwirtschaftliche Schule Wehlau. Direktor: Rösener.
  2. Landwirtschaftliche Schule Fischhausen. Dir.: Kuhnke.
  3. Landwirtschaftliche Schule Bartenstein. Dir.: Dodillet.
  4. Landwirtschaftliche Schule Rastenburg. Dir.: Schöttler.
  5. Landwirtschaftliche Schule Braunsberg. Direktor: Vogel, Stellv.
  6. Landwirtschaftliche Schule Pr. Holland. Direktor: Kuhn.
  7. Landwirtschaftliche Schule Heilsberg. Dir.: Rogalski.
  8. Landwirtschaftliche Schule Ragnit. Direktor: Dr. Sinz.
  9. Landwirtschaftliche Schule, Gumbinnen. Direktor: Dr. Ehlert, Ökonomierat.
  10. Landwirtschaftliche Schule Insterburg. Direktor: Schmid.
  11. Landwirtschaftliche Schule Angerburg. Dir.: Dr. Och.
  12. Landwirtschaftliche Schule Marggrabowa. Direktor: Ziehr.
  13. Landwirtschaftliche Schule Goldap. Direktor: Wolf.
  14. Landwirtschaftliche Schule Johannisburg. Direktor: Steinhausen.
  15. Landwirtschaftliche Schule Ortelsburg. Dir.: Flemming,
  16. Landwirtschaftliche Schule Neidenburg. Dir.: Dr. Pampel.
  17. Landwirtschaftliche Schule Lötzen. Direktor: Wiebach
  18. Landwirtschaftliche Schule Osterode. Dir .: Engelmann.
  19. Landwirtschaftliche Schule Allenstein. Dir.: Dr. Kadgien.
  20. Landwirtschaftliche Schule Lyck. Direktor: Haindl.
  21. Landwirtschaftliche Schule Rössel. Direktor: Herrmann.
  22. Landwirtschaftliche Schule Sensburg. Dir.: Dr. Intelmann.
  23. Landwirtschaftliche Schule Marienburg. Dir. Wittpahl.
  24. Landwirtschaftliche Schule Freystadt. Direktor: Becker.

V. Molkereischulen:

a) für männliches Personal.
  1. Versuchsstation und Lehranstalt für Molkereiwesen in Königsberg Pr., Tragheimer Kirchenstr. 8. Direktor: Professor Dr. Grimmer, Königsberg.
  2. Molkereischule in Königsberg Pr. Leiter: Professor Dr. Grimmer, Königsberg Pr.
b) für weibliches Personal.
  1. Molkereischule in Warnikam, Post Ludwigsort, Kreis Heiligenbeil. Inhaber: Rittergutsbesitzer Frank. Leiter: Molkereiinstruktor Kühn, Königsberg Pr., Nachtigallensteig 22.
  2. Molkereischule in Groß-Karschau, Post und Kreis Königsberg i. Pr. Inhaber: Rittergutsbesitzer Sacksen. Leiter: Molkereiinstruktor Kühn in Königsberg Pr., Nachtigallensteig 22.

VI. Wirtschaftliche Frauenschulen:

  1. Landwirtschaftliche Haushaltungsschule in Wehlau, Leiterin: F räu le in Naumann, W eh lau,
  2. Kronprinzessin Cecilienschule in Metgethen. Leiterin: Fräulein F r id a Breuer.

VII. Hufbeschlaglehrschmieden:

  1. Pr. Holland.
  2. Lyck.
  3. Wehlau
  4. Trakehnen.
  5. Tilsit.
  6. Bartenstein.
  7. Allenstein und
  8. Elbing.


 

Artikelaktionen
Anmelden


Passwort vergessen?
Ortssuche Ostpreußen

Neu: Alte Karten auf Google Maps sichtbar machen

Sie wollten schon immer wissen, wie und wo Ihre Vorfahren in Ostpreußen lebten ?

Dies können Sie nun mit der Sicht von heute und gleichzeitig von verschiedenen Zeitzonen vor 1945 im Portal Ahnenspuren erleben.

Vielleicht kommen Sie dann auch dazu, die alte Heimat Ihrer Vorfahren zu besuchen und entdecken vielleicht sogar das alte Wohngebäude.

Erfahren Sie mehr hierzu über "Brücke zwischen gestern und heute".

Lesen Sie auch die neueste Nachricht "Ostpreußen erkunden mit alten Karten" hierzu.